Arbeitsgemeinschaft RHYTHMIK für Hessen im

Rezept für einen rundum gelungenen Samstag

 

Man nehme:

den allseits bekannten und geschätzten Musikpädagogen Uli Führe aus Freiburg,

20 sehr motivierte Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer,

unsere engagierten Vorsitzenden der AG Rhythmik Hessen, Iris Puchtler und Edith Auer,

 

man gehe:

am 14.11.2009 von 10.00 – 17.00 Uhr in die Akademie für Tonkunst in Darmstadt,

 

man singe:

Stimmicals , das Lied von den Bremer Stadtmusikanten, das Lied vom Äffchen Bob, den Stimmakrobaten und vieles mehr aus dem wunderbaren Repertoire von Uli Führe,

 

man amüsiere sich

köstlich über die Geschichten zu seinen Liedern, wie die vom afrikanischen Hausmeister, seiner Frau und seinem Kind, die singen und tanzen und einen Shaker weitergeben, oder der indischen Tempeltänzerin, die uns bei der Stimmbildung begegnet,

 

man lausche

Ulis  interessanten Ausführungen zu Stimmtraining, Sprachentwicklung, angstfreiem Singen,

 

man tanze

zu dem Lied „Mal mir ein Bild“ oder zu dem dreistimmigen Tanzkanon „Johaudu“,

 

man esse

in den Pausen von den leckeren Kuchen von Edith (diesmal gleich mit Rezepten!).

 

Das Ganze rhythmisch wirken lassen und dann dreistimmig und mit viel Zungenarbeit singen:

Bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte- noch einmal!

 

das mit 5 Kochmützen prämierte Rezept stammt von Constanze E. aus Frankfurt

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen