Arbeitsgemeinschaft RHYTHMIK für Hessen im

...die Dampflok Sandra schnauft und saust um den Sitzkreis. Die Gruppe begleitet mit Patschen im Tempo ihrer Schritte, Knoten in der Zunge beim Singen der ungewohnten Worte in Zulu.

„Sprachförderung im interkulturellen Kontext“ mit Alexander Riedmüller war das Seminar überschrieben. Und mit „Sprachsalat“ starteten wir in den Tag. Patschen, klatschen, wischen, klopfen, zählen  und singen in portugiesisch, englisch, französisch, russisch…

Wir konnten uns plötzlich sehr genau vorstellen, wie es unseren Kita-  und Schulkindern mit geringen Deutschkenntnissen im Alltag ergeht.

Darauf aufbauend erarbeitete Alexander mit uns Lieder und Spiele, gab Tipps, wie die Sprache vereinfacht und dem Sprachstand der eigenen Kindergruppen entsprechend angepasst werden kann.

Wertvoller aber, als alle neuen Spiele und Lieder, erscheint mir die Erkenntnis,  dass eine  klare Körpersprache und der bewussten Umgang mit dem verwendeten Vokabular es den Kindern sehr erleichtert, eine fremde Sprache zu verstehen und zu erlernen.

Danke, Alexander…

…und mit deinem Skript schaffen wir es auch, die Knoten wieder aus der Zunge zu bekommen

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen